willi sarfeld + horst kranz // underground

Willi Sarfeld zeigt eine Video Installation.

Horst Kranz zeigt Photographien.

 

UNDERGROUND von Berlin. Untergrund von Verkehr und Kultur.

 

 

Zwar beschäftigen sich Horst Kranz und Willi Sarfeld im engeren Sinn mit dem Berliner Untergrund, streng genommen mit der Untergrund-Bahn, es wäre aber nicht der Photograph Horst Kranz wenn er es bei dokumentarischen Fotos beließe.

 

Die Kranz´schen Photos sind geformt, reduziert und als Unikat bearbeitet – streng nach dem Lehrsatz seines Meisters Jean Schmitz, „zeige nur das was Du ausdrücken willst“, zeigt uns Horst Kranz die Unterwelt als UNDERGROUND von Berlin, wobei die Assoziation über den Untergrund von Verkehr und Kultur zur Subkultur, Punk führt und schließlich Samt (Velvet) Lou (Reed) den Andy (W) der späten 60er touchiert.

 

Der Untergrund folgt seinen eigenen Regeln und bricht sie unerwartet. UNDERGROUND zeigt dies und baut mit den Photographien eine neue Bildwelt auf – vertraut und doch fremd, statisch und stetig verfremdet.

 

Passend und ergänzend, eigenständig kreiert kontrastiert Willi Sarfelds Video Installation mit Pulsierendem, dem Puls des Augenblicks im Untergrund.

 

Ausstellungseröffnungspunkparty am 23. Juni 2017, 19:00 h in der Kiez- und Kulturkneipe Schlorrendorfer (Meerscheidstraße 9-11, 14050 Berlin-Westend / U2 Kaiserdamm) 

 

Zur Ausstellungseröffnungspunkparty haben sich als Special Guests die Miksĉifonas angekündigt. Flora, Patrick, Michael und Ralf haben u.a. irische Lieder und deutsche politische Lieder in ihrem Programm und sind in der Szene berühmt für ihre charmante wie mitreißende Präsentation internationaler Sounds.

http://wirbei.heimat.eu/Mikscifona_Web/index.htm

 

Die Ausstellung läuft bis zum 30. Juli 2017.

 

Hier finden Sie uns

Kulturclub Westend

Königin-Elisabeth-Straße 17 14059 Berlin-Westend

 

KCW Galerie in WuJia

Potsdamer Chaussee 87

14129 Berlin-Nikolassee

S1, S7 Mexicoplatz oder Wannsee, U3 Krumme Lanke; weiter mit Bus 118 Haltestelle Kurstraße

 

Kontakt

Rufen Sie an unter

+49 30 2066 7229

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© swb-berlin/ kcw